Die Stiftung 100 hat sich die Unterstützung von Menschen zum Ziel gemacht, die sich in den Armutsregionen der Erde durch Eigen-initiative eine Existenzgrundlage erarbeiten möchten, im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe.

Gefördert werden sollen kleine und mittlere Projekte, die auf die Befriedigung der Grundbedürfnisse benachteiligter Menschen wie Nahrung, Bildung, Wohnung und Gesundheit ausgerichtet sind. Bevorzugt werden solche Projekte und Initiativen, die sinnvollen ökonomische und ökologischen Kriterien genügen.

Die Stiftung unterstützt derzeit Frauennetzwerke, Dorfentwick-lungs- und Bildungsprojekte in Asien, Afrika und Mittelamerika.

Die TBP Köln ist im Jahr 2016 als Stifter beigetreten und unterstützt seither regelmässig deren Arbeit, im Besonderen im Projekt „Chhimeki“ in Nepal.

Informationen über die Arbeit der Stiftung erhalten Sie unter „Stiftung 100“. Wie auch Sie helfen können, erfahren Sie unter stiften oder spenden